Amsterdam Museen

Das Rijksmuseum

Amsterdam Museen - RijksmuseumZu den bekanntesten Museen Amsterdams gehört das Rijksmuseum im Stadtteil Out-Zuid. Es beherbergt unterschiedliche Sammlungen zur niederländischen, europäischen und asiatischen Malerei und Kunstgeschichte sowie eine sehr wertvolle Bibliothek. Berühmt ist das Rijksmuseum vor allem durch die hier ausgestellten Werke von Rembrandt, Frans Hals, Vermeer und Jan Steen.

Website: Rijksmuseum
Adresse: Museumstraat 1

Straßenbahnen 2 und  5v halten in der Nähe an der Haltestelle „van Baerlestraat“ und die Busse 170, und 172  halten in der Nähe an der Haltestelle „Museumplein oder  Rijksmuseum“

Das Stedelijk Museum

In unmittelbarer Nähe des Rijksmuseum liegt das Stedelijk Museum. Hier ist moderne Kunst zu sehen. Neben den großen Malern der Klassischen Moderne wie Piccasso, Monet, Renoir. Chagall und Cesanne werden hier auch die deutschen Expressionisten, amerikanische Pop-Art-Kunst und aktuelle britische Kunst ausgestellt.

Website: Stedelijk museum (Englisch)

 

Das Van Gogh Museum

Ebenfalls ganz in der Nähe liegt ein drittes bedeutendes Museum der Stadt, das Van Gogh Museum. Es beherbergt mehr als 200 Gemälde und an die 400 Zeichnungen sowie persönliche Briefe des berühmten Malers, aber auch Werke von Toulouse Lautrec, Gauguin, Jongkind, Pissarro, Millet und anderen Künstlern.Ein Neffe van Goghs, Vincent Wilhelm van Gogh gründete im Jahr 1960 eine Stiftung und überließ seine Sammlung zuerst als Leihgabe dem Stedellijk Museum. 1973 wurde dann das van Gogh Museum eröffnet und 1999 noch ein Ergänzungsbau für Sonderausstellungen geschaffen.

Website: van Gogh museum
Adresse:Museumplein 6
Straßenbahnen 2 und  5v halten in der Nähe an der Haltestelle „van Baerlestraat“ und die Busse 170, und 172  halten in der Nähe an der Haltestelle „Museumplein oder  Rijksmuseum“

Das Anne Frank Museum

AucAnne Frank Museum Haush das Anne Frank Museum sollten Amsterdam-Besucher sich nicht entgehen lassen. Es befindet sich im Wohnhaus von Anne Frank an der Prinsengracht. Hier wurde sie mit ihrer Familie von 1942 bis 1944 von Freunden versteckt, hier schrieb sie ihr weltberühmt gewordenes Tagebuch bis sie ins Konzentrationslager verschleppt wurde und dort ihr Leben verlor. Im Anne Frank Haus gibt es neben den persönlichen Gegenständen der Familie Frank auch eine Dauerausstellung über die Geschichte des Faschismus und der Judenverfolgung im Dritten Reich.

Website: Anne Frank Museum
Adresse: Prinsengracht 263-267
Straßenbahnen 13, 14 und 17 und die Busse 170, 172 und 174 halten in der Nähe an der Haltestelle „Westermarkt“